KOPFKINO
Tag ›› Täter ›› Kunst ›› Seite ›› Grüße# Ende ››


›› HERZBLUT

Guten Tag ihr lieben,

ja ich weiß ich bin eine treulose Tomate was das bloggen betrifft, was wohl daran liegen könnte das mir manchmal die Motivation fehlt, doch irgendwie find ich immer wieder hier her . Hoffe ihr habt den Sommer alle gut überstanden?

Meine Ferien waren oder sind immer noch toll, auch wenn ich meine Gedanken langsam wieder auf die Schule lenke. Trotzdem werde ich meine allerletzte Ferienwoche noch so richtig auskosten. Braungebrannt und mit lauter kleinen sonnenlastigen Sommersprossen auf der Nase. Ich war zwei Wochen in Griechenland auf der Insel Kos und zwei Tage zelten am Brombachsee, ansonsten nochmal kurz in München. Quasi München bei Nacht für 4 €, sehr günstig so ein Bayern Nachtticket. Hier noch ein kleines Gedicht:

Herzblut

Der Liebe überdrüssig geworden,
mit veklebtem Mund,
verschlossene Gedanken,
an Herzensblut fast ertrunken.

Beinahe erstickt,
an zu wenig Luft,
zu vielen Wunden.

Vergilbte Erinnerungen,
unter geschlossenen Augen,
will sie vergessen, verdrängen,
und die Liebe erhängen.


6.9.08 19:21


24.7.08 22:11


"Ploetzlich sieht dich jemand an/sieht Dich und wendet seinen Blick nicht mehr ab/und waehrend Du versuchst unter seinen Augen einen Platz zu suchen/koennte es sein, dass er nicht mehr geht/ohne ein Stueck deines  Herzens zu essen"

[heute gelesen, irgendwo]

Wochenenden sind was wunderbares, auch wenn mir die Arbeit Spaß macht, ist es doch irgendwie anstrengend. Und bald ist mein Geburtstag, bald. Hab noch viel zu tun. Wünsch euch was.

küsschen

5.7.08 15:34


So Glücklich, wie eine Schildkröte

 Auf den ersten Blick, wuerde man meinen Schildkroeten, diese kleinen gepanzerten Reptilien, hätten nicht viel Glueck im Leben, schließlich sind sie nicht besonders schnell zu Fuss und ihre Freizeitprogramm bietet freilich nur wenig Abwechslung.

 Doch wenn man sie genauer betrachtet ueberkommt einem irgendwann das Gefuehl dass sie doch ein schönes Leben haben, ruhig, entspannt und vor allem sehr gemuetlich. Und wenn wir ehrlich sind hätten wir es auch gerne einmal etwas gemütlich. Nun meinen wohl einige so ein Tagesablauf wäre langweilig und eintoenig. Ist er aber nicht…

 Schildkröten haben viel Spass, vor allem an sonnigen Tagen, sie lassen sich das gaumenfreundliches Obst auf der Zunge zergehen, verstecken sich mit groesster Freude im hohen Gras und sind auch nicht sehr beleidigt wenn man sie dennoch findet. Ausserdem lieben sie es an heissen Tagen, ein kuehles Bad zu nehmen und sich mit ihren Freunden zu treffen. Wo die Spannung bleibt, fragt ihr? Das kann ich euch sagen, sie entdecken ihre welt jeden Tag aufs neue, neue Gerueche, neue Farben und neues Futter. Mit jeder Stunde erforschen sie ihre Umwelt ein wenig mehr. Sie erfreuen sich an den kleinen Dingen ihres Lebens, wie dem Essen oder dem Baden und genau aus diesem Grund sind sie glücklich, und zwar glücklicher als wir, wir Menschen sind auf ein schnelles und abwechslungsreiches Leben bedacht. Mit vielen verschiedenen Sachen, die manchmal rascher an uns vorbei rauschen, als uns lieb ist und die schneller vergehen als das wir sie genau betrachten konnten. Und genau darin liegt das Problem, wir uebersehen die kleinen, die schoenen Dinge im Leben, welche uns glücklich machen könnten, so gluecklich wie sie die Schildkroeten machen, die kleinen und meist unscheinbaren Dinge des Alltags.

 Deshalb sollten wir alle einen Gang zurückschalten und mit geoeffneten Sinnen durchs Leben schreiten, wenn auch nur einen Tag oder auch nur eine Stunde, voellig egal, Hauptsache wir entdecken ein paar Freuden, unentdeckte Freuden, die uns unsere Schnelllebigkeit uebergehen lies. Hauptsache wir werden fuer einen Moment gluecklich, gluecklich wie eine Schildkroete.

26.6.08 23:57


>> Mir ist kalt

Kalt in meinem Zimmer, Kalt in meinem Bett, kalt in meinem Herzen.

17.6.08 21:43


›› SOMMERGEWITTER

„Wenn man immer vorgibt etwas zu Sein, was man nicht ist, wird man irgendwann zu dem Nichts was man vorgibt zu sein.“

[© bei mir, ich bin ja so poetisch ]

Okay dies war wieder mal einer meiner philosophischen Ergüsse, aber ist ja auch so, irgendwann lebt man in seiner Scheinwelt, in einer Welt die nicht real ist, also nichts. So die Sonne scheint wir haben 33 Grad meine Damen und Herren, außerdem kündigt sich ein Sommergewitter an, aber ich denke ich werde trotzdem ohne Jacke das Haus verlassen.

Kennt ihr den Film Sommergewitter, ein wunderbarer und vor allem deutscher Film, ich kann mit den ganzen amerikanischen Schinken nicht viel anfangen, außer natürlich ich will mal nicht nachdenken und nur lachen, ich steh da schon eher auf deutsche oder französische Filme, die irgendwie anders sind, irgendwie besser sind.

Heute besuchte ich den Frisör, hab mir nichts an meiner Grundlänge kürzen lassen und auch meine Naturfarbe beibehalten und sehen trotzdem komplett anderes aus, ich steh drauf. Zumal ich nur 20 € bezahlt habe, mit waschen und föhnen. Morgen fotografiere ich zwei nette Menschen, das Zebra und seine Schwester und danach werde ich mir mit meinen zwei Hasis Nina und Verena Sex and the City anschauen, was natürlich ein muss ist. Ich freu mich schon, es wird bestimmt ein wunderbares Wochenende.

30.5.08 20:05


›› TRAVEL TO THE RAINBOW

Wo sind eigentlich die, von denen ich dachte sie wären meine Freunde? Ich könnte jetzt sagen dass ich es toll fände, aber dann würde ich lügen…

Nun ja wie auch immer, die Schule hat wieder angefangen und schon der erste Tag zog mich in Mitleidenschaft, bin ich vor zwei Wochen auch schon so früh aufgestanden? Oder war es da anderes, ja ich glaube damals war es noch anders. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag in mein Bett verkriechen und schlafen, oder auch ins Freibad gehen so wie morgen, mit der Anja, der Verena und evtl. der Stinksocke. In welches Bad? Nun ja man kann ja einige ausschließen, oder? Sollte man zumindest.

Mein Wochenende war nun ja, anstrengend oder auch unbefriedigend? Samstag war schön, die ganze Nacht getanzt, die ganze Tanzfläche genutzt, ich brauch wieder Elektro und zwar jetzt, am liebsten. Jetzt geht nicht, zumal heute Montag und zu hell ist. Nein erst wenn’s dunkel wird will ich ihn haben, vielleicht am Freitag im Bubbles, nur mit wem? Mal sehen, mal sehen. Irgendwie würde ich gerade gerne nach Berlin fahren, noch jemand?

Ich brauch neue Musik, am liebsten Indie, meine Tracks hängen mir schon zu den Ohren raus, wo finde ich was Neues? Vielleicht in Berlin, London oder auch Stockholm.

So noch was zur Grafik oben oder auch unten.

"Come with me, come with me
We'll travel to Infinity
I'll always be there, uh oh, My Future Love
I'll always be there, for you, My Future Love"
[klaxons - gravity's rainbow]

Hoffe ihr habt die Ferien gut überstanden…

xxx von der Katze im Tigerkostüm

 

 

 

26.5.08 19:27


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de